Wohnen Alte Döhrener Straße
Hannover 2014 - 3. Preis

Info

Nicht offener, einphasiger, städtebaulicher und hochbaulicher Wettbewerb

Das neue Wohnquartier soll zwischen der dichten Bebauung im Norden und den Einzelhäusern im Süden vermitteln und durch seine klare und einfache Struktur das Gesamtgefüge beruhigen. Zur Differenzierung der Freiräume stehen die Gebäude im Inneren zueinander versetzt. Insgesamt werden 62 Wohnungen angeboten, hauptsächlich als 2-Spänner, das nördlichste der Einzelgebäude als 3-Spänner.
Die Strenge des Fassadenrasters wird durch das Spiel der zwei Fensterformate und die unterschiedlichen Strukturen der Putzfassade aufgelockert. Zusammen mit der warmen, lebendigen Holzfassade an den Terrassenseiten im EG und den Betonsteinfassaden im Bereich der Eingänge entsteht eine dem Wohnen angemessene Lebendigkeit.

Bauherr: Theo Gerlach Wohnungsbau-Unternehmen GmbH & Co. KG